Satte Rabatte auf KIMO Handmessgeräte, Sonden und Module und CO2-Ampeln !       instagram  facebook  youtube  XING

Staudrucksensor | EMD-FLOW2 mit Einstecksonde

EM-Logo
Lieferzeit
ca. 6-8 Wochen
Zahlungsmethoden
Zur Wunschliste hinzufügen

Staudrucksensor | EMD-FLOW2 mit Einstecksonde

Das Prinzip der EMD-FLOW2-Geräte (EMD-Flow2 mit Einstecksonde und EMD-FLOW2-Venturi) basiert auf der Differenzdruckmessung. Integrierte Temperatur- und Drucksensoren sorgen für eine präzise Messung auch bei Änderungen der Prozessdaten. Damit kompensieren die EMD-FLOW2-Transmittere den Einfluss von Temperatur- und Druckänderungen auf den Durchfluss. Durch das Messen von Temperatur, Absolutdruck und Differenzdruck mittels der kompakten Sensorik und des mikrocontollerbasierten Durchflussrechners bieten die EMD-FLOW2-Geräte eine kompakte und kostengünstige Lösung für eine Vielzahl unterschiedlicher Durchflussmessanwendungen.

 

Vorteile

  • für Massenstrom, Druck- oder Temperatur
  • benötigt nur einen Stutzen auf der Rohrleitung
  • Druck- und Temperatur sind bereits im Massenstromsignal verrechnet
  • braucht keine externen Druck- und Temperaturgeber oder Kompensationsrechner
  • einfache Parametrierung
  • optional mit Display
  • geringer Montageaufwand

 

Messprinzip, Ausgänge

Die EMD-FLOW2-Technologie kompensiert durch integrierte Druck- und Temperatursensoren die Einflüsse von Druck und Temperatur auf die Durchflussmessung. Der Massenstromwert und/oder alternativ Mediumsdruck und Mediumstemperatur können direkt in Form von Strom- oder Spannungssignalen und optional mit CAN- oder MODBUS digital übertragen werden ausgegeben werden. Durch die ultraschnelle Signalauswertung, können die EMD-FLOW2-Geräte auch für pulsierenden Fluide eingesetzt werden, z.B. am Verbrennungmotor.

 

Praktisch wartungsfrei

Im Vergleich zu anderen Messverfahren wie z.B. Thermoanemometern zeichnet sich die Differenzdruckmessung besonders durch Unempfindlichkeit gegenüber Kondensaten und Schmutzablagerungen aus. Die Serie EMD-FLOW2 arbeitet praktisch wartungsfrei und kann für große Durchfluss-, Temperatur- und Druckbereiche eingesetzt werden.

 

Einsatzbereich EMD-FLOW2 mit Einstecksonde

Darüber hinaus passt die EMD-FLOW2 mit Einstecksonde mit nur einer Einbaulänge in nahezu alle Rohrleitungen bzw. Kanäle („one size fits all“). Dadurch ist die EMD-FLOW2 innerhalb kurzer Zeit lieferbereit und eignet sich kundenseitig auch bestens für die Lagerhaltung.

 

Typische Anwendungen

  • Druckluft
  • Gebäudetechnik/Heizung, Klima, Lüftung
  • Verbrennungsluftregelung
  • Prozessluftüberwachung
  • Pneumatik
  • Abgasmessung, Abgasmengenmessung
  • Kompressoren
  • Absauganlagen

 

Technische Eigenschaften

MessprinzipDifferenzdruckprinzip, Kompensation von Absolutdruck und Temperatur
Messgrößen(turbulenter) Volumen-/Massenstrom, Temperatur, statischer Druck
MedienLuft, Gase (nicht explosiv, nicht korrosiv)
DisplayIm Deckel. Parametrierbar über 3 Fronttasten.
- Darstellung von Durchfluss, Total, Druck und Temperatur
- Zusätzlicher Digitalausgang ( Zählimpuls ) NPN (bei D1)
Spannungsversorgung24VDC
Signalausgänge4..20 mA, 0..10 VDC, Impuls, MODBUS RTU A, CAN (siehe Seite 5 Datenblatt)
Eintauchtiefebis max. 100 mm
Rohrleitungenab DN20 bis DN2000

 

Zollinformationen

Zolltarif-Nr. 9026 8020
Ursprungsland Deutschland

 

Modelle, Messbereiche und Eigenschaften

Modelle Art.-Nr.
Staudrucksensor EMD-FLOW2 mit Einstecksonde 082-EM-DFC-P10C

 

Lieferumfang

  • Staudrucksensor EMD-FLOW2 mit Einstecksonde

 

Kalibrierung

Wir empfehlen eine jährliche Kalibrierung Ihres Messgerätes. Ganz gleich welchen Parameter Sie kalibriert haben wollen, wir übernehmen es für Sie.
Für eine Übersicht unserer Kalibrierleistungen klicken Sie bitte hier.
Für Informationen zu unserem Kalibrierlabor klicken Sie bitte hier.

 

Wir haben andere Produkte gefunden, die Ihnen gefallen könnten!
Angebot anfordern / Frage zum Produkt
© 2023 Electro-Mation GmbH